Mein Leben

und Werdegang

Simon Bührer, geb. 1989

Mein Berufsweg beginnt 2005 mit der Lehre als Pflästerer bei der Firma Looser Pflästerungen GmbH in Schaffhausen. Bei der ich bis 2014 als Vorarbeiter in diversen Bereichen wie Strassenbau, Gartenbau, Tiefbau und natürlich Pflästerungen tätig war.
2014 wechselte ich zu der Firma Garbatec Ag in Beringen. Wo ich Projekte in Tiefbau, Pflästerungen und Gartenbau unter meiner Leitung hatte. Dies war eine riesen Chance für mich, auch mehr Kenntnisse im Bereich Gartenbau zu erhalten.
2019 eröffnete ich mein eigenes Geschäft – Bührer Pflästerungen.
Im Angebot stehen diverse Pflästerungen, Natursteinarbeiten sowie Umgebungsgestaltung.

Bild: Schaffhauser Nachrichten, 18.10.2007

Wie Bührer Pflästerungen

seine Wege legte.

Das Pflästern beruht auf der alt bekannten, schon von den Römern verwendete Handwerk. Pflästerungen sind aus dem Bedürfnis der Menschen entstanden, Wege, Strassen und Plätze dauerhaft zu befestigen. Das sichere Benutzen von Wegen und die Hygiene spielte eine wesentliche Rolle. So passt es hervorragend zu den heutigen Ansprüchen der Menschheit – wunderschöne Projekte mit wenig Pflegeaufwand zu haben.

Das Pflasterhandwerk wird heute noch genauso ausgeführt wie vor hundert Jahren – ohne Maschinen werden die Steine von Hand in das geeigneten Pflasterbett gesetzt.
Auch der Garten- und Landschaftsbau erlebt seit Jahren einen Boom. Private Gärten, Wege und Zufahrten werden oftmals mit Pflastersteinen gestaltet.

Unseren Kunden bieten wir ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Die Auswahl geht über viele verschiedene Steine, wie auch diverse Verlegearten.
Auch Gestaltungen wie Mauern, Treppen, Wege oder Sichtschütze sind mit Steinen machbar.

Anfragen